Grün, Grün, Grün
ist alles was wir haben!

Mehr Informationen

SWE Bürgersolarfonds realisiert PV-Anlage auf dem ZOB

Anteile waren in kürzester Zeit vergeben

Der SWE Bürgersolarfonds trägt weiter Früchte. Dank einer erneuten Bürgerbeteiligung produziert eine Photovoltaik-Anlage auf den Buswartezonen des neuen Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) umweltschonend Strom aus Sonnenenergie.

Das Sonnenkraftwerk mit insgesamt 62 kWp (Kilowattpeak installierte Leistung) wird jährlich ca. 62.000 kWh Sonnenstrom erzeugen. Dem Klima bleiben dadurch rund 1.100 Tonnen CO2 erspart, die benötigte Energie zur Herstellung der PV-Anlage ist bereits in 3 Jahren erzeugt. Insgesamt dreizehn Bürgerinnen und Bürger erwarben Anteile an diesem Bürger-Solar-Projekt.

Von 2007 bis 2009 wurden bereits fünf städtische Gebäude mit Photovoltaik-Anlagen von insgesamt 220 kWp ausgerüstet. Damit entstand der größte Anlagenpark eines Betreibers in Emmendingen. Über 50 Anteilseigner beteiligten sich am ersten Solarfonds, um in mehrfacher Hinsicht zu profitieren. Zum einen tragen die Anleger dazu bei, PV-Anlagen zur Nutzung von Sonnenenergie in Emmendingen zu realisieren. Zum anderen ist eine Beteiligung auch wirtschaftlich interessant, da die Vergütung für jede eingespeiste Kilowattstunde durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für die nächsten zwanzig Jahre festgelegt wird. Die erwartete Rendite liegt bei circa fünf Prozent über die gesamte Laufzeit gerechnet.

“Die Photovoltaik-Anlage auf dem Gelände des Omnibusbahnhofes ging noch im Juni ans Netz”, informiert Gerd Hertle, der kaufmännische Geschäftsführer der Stadtwerke Emmendingen. Gerade noch rechtzeitig, bevor die Kürzung der Solarförderung ab 1. Juli 2010 wirksam wird. “Das Interesse an einer Beteiligung war dementsprechend riesig”, freut sich auch der Geschäftsführer des Solarfonds, Georg Hille.

Auf der Website der Stadtwerke Emmendingen haben Interessierte und Anteilseigner Einblick in die täglich aktualisierten Energieerträge der installierten PV-Anlagen. Ab circa August werden die Erträge der Photovoltaik-Anlage des ZOB ergänzt. Interessenten können über das Internet auch unverbindlich Reservierungswünsche zu zukünftigen Projekten mitteilen.

“Wir haben jetzt schon Anfragen und Reservierungen für zukünftige Solar-Projekte. Wir sind überwältigt von dem großen Interesse der Bürgerinnen und Bürger”, ist der SWE-Chef begeistert.

Das Bürger-Solar-Projekt ist eine Initiative der Stadtwerke Emmendingen (SWE) mit dem Ziel, auf Dächern Emmendingens Photovoltaik-Anlagen zu errichten und zu betreiben. Bürger, Unternehmen, Vereine und sonstige Organisationen erhalten die Möglichkeit, sich am Bürger-Solar-Projekt zu beteiligen und somit in eine rentable Klimaschutzmaßnahme zu investieren.

Zahlen & Fakten der PV-Anlage auf dem ZOB:

Standort in Emmendingen: Zentraler Omnibusbahnhof
Anlagengröße: 62 kWp
prognostizierter Solarertrag: ca. 62.000 kWh/Jahr
Inbetriebnahme: 30.06.2010
C02-Einsparung: 1.100 Tonnen
Technik: kristalline Solarmodule, Wechselrichter mit hohem Wirkungsgrad, in Deutschland produziert

 

Autostrom

Unsere Ladelösungen für die Elektromobilität.

Weitere Informationen
Ausbildung bei den Stadtwerken

Starte mit Energie ins Berufsleben!

Weitere Informationen
Meinstrom

Komplettangebot für Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher.

Weitere Informationen