Grün, Grün, Grün
ist alles was wir haben!

Mehr Informationen

Stadtwerke Emmendingen beziehen neues Betriebsgebäude “Am Gaswerk 1”

Neu gestalteter Betriebshof der Stadtwerke Emmendingen

Neues Kundencenter ab 27.10.2008

Umzugsstimmung bei den Stadtwerken Emmendingen (SWE)”: zehn Monate nach dem offiziellen Spatenstich zieht das SWE-Team in das neue Betriebsgebäude mit der Anschrift “Am Gaswerk 1”, gegenüber dem Handelshof, um. Ein “Tag der offenen Tür” mit Führungen, Präsentationen und Unterhaltung ist Ende April 2009 geplant.

“Künftig können die Kunden noch intensiver betreut werden”, freut sich der kaufmännische Geschäftsführer der SWE, Gerd Hertle. Das Wachstum der letzten Jahre stellte das Emmendinger Energie- und Wasserversorgungsunternehmen vor neue Herausforderungen. “Um auch in Zukunft den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden und einen optimalen Service zu garantieren, war eine maßgebliche Raumerweiterung erforderlich”, stellt Gerd Hertle fest. Die Lage des neuen Gebäudes garantiert außerdem eine ideale Verkehrsanbindung.

Neben den Vorteilen für die Kunden bringt das neue Betriebsgebäude auch Erleichterung für die Mitarbeiter. Alle Funktionen und Mitarbeiter sind an einem einzigen Standort untergebracht. Zuvor mussten Monteure, Lager und Kundencenter wegen Platzmangel auf verschiedene Standorte verteilt werden. “Sämtliche internen Abläufe werden im Zuge des Umzugs optimiert und vereinfacht,” informiert Gerd Hertle. “Mit dem neuen Stadtwerke-Gebäude schaffen wir die Grundlage für weiteres Wachstum und gewährleisten die Nachhaltigkeit unseres Betriebes.”

Insgesamt entstanden in dem Gebäude rund 2.000 qm an Büro- und Lagerflächen. “Wir haben regionale, größtenteils in Emmendingen ansässige Firmen mit dem Um- und Anbau unseres Betriebsgebäudes beauftragt “, berichtet Karl-Heinrich Jung, technischer Geschäftsführer der SWE. “Damit unterstreichen wir unsere lokale Verantwortung und unser Engagement für Emmendingen.”

Das Energiekonzept des Gebäudes wird vom Umweltministerium Baden-Württemberg gefördert. Durch den Einsatz von Photovoltaik-Modulen an der Hausfassade, einem Erdgas-Blockheizkraftwerk sowie einer Erdgas-Wärmepumpe und ausgefeilter Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung werden die Energiekosten und der damit verbundene CO2-Ausstoß auf ein absolutes Minimum reduziert.

In dem neuen Firmensitz werden auch Mitarbeiter der EnBW einziehen, die im Auftrag der Stadtwerke das Emmendinger Stromnetz warten. Die Stadtwerke werden das oberste Stockwerk in den nächsten Jahren nicht nutzen. Hierfür werden noch Mietinteressenten gesucht.

Autostrom

Unsere Ladelösungen für die Elektromobilität.

Weitere Informationen
Ausbildung bei den Stadtwerken

Starte mit Energie ins Berufsleben!

Weitere Informationen
Meinstrom

Komplettangebot für Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher.

Weitere Informationen