Grün, Grün, Grün
ist alles was wir haben!

Mehr Informationen

Redispatch 2.0

Um eine Überlastung von elektrischen Betriebsmitteln zu verhindern, werden Einspeiseanlagen gezielt Herunter- und Heraufgefahren. Diesen Vorgang nennt man Redispatch. Im Rahmen der Energiewende werden große Kraftwerksleistungen immer weiter durch kleine dezentrale Einspeiser ersetzt. Um weiterhin eine sichere Versorgung zu gewährleisten, werden daher im Redispatch 2.0 Einspeiseanlagen mit einer Leistung ab 100 kW herangezogen. Die Netzbetreiber sind verpflichtet die bisherigen Einspeisemanagement-Maßnahmen durch einen planwertbasierten Redispatch abzulösen. Dies bedeutet, dass Maßnahmen im Voraus (z.B. am Vortag) angewiesen und bilanziell ausgeglichen werden müssen. Die kurzfristige Abregelung von EEG-Anlagen bleibt nur als Notfallmaßnahme bestehen.

Initiale Stammdatenerhebung zum Redispatch 2.0

Zur Umsetzung von Redispatch 2.0 benötigen wir zusätzliche Daten Ihrer Erzeugungsanlage/n. Bitte füllen Sie hierzu das folgende Formular aus.

    Kontaktdaten Anlagenbetreiber




    Kontaktdaten Einsatzverantwortlicher



    Kontaktdaten Betreiber der technischen Ressource



    Daten der Technischen Ressource

    Standort der Anlage




    Datenabfrage

    Technische Parameter

    Steuerbarkeit

    Schritte


    • Bitte Sicherheitscode eingeben

      captcha

    • Mit Abschicken dieses Formulares bestätige ich die Richtigkeit der eingetragenen Daten.

    Mit einem * markierte Felder müssen ausgefüllt werden, um die Bearbeitung zu gewährleisten.

    Autostrom

    Unsere Ladelösungen für die Elektromobilität.

    Weitere Informationen
    Ausbildung bei den Stadtwerken

    Starte mit Energie ins Berufsleben!

    Weitere Informationen
    Meinstrom

    Komplettangebot für Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher.

    Weitere Informationen